Traumatische Erlebnisse in der Biographie alter Frauen und Männer (2011-49)

Beendet

Was bleibt ist die Erinnerung

Dieses Seminar ist nicht mehr buchbar.
Weitere Termine finden Sie hier.

Traumatische Erlebnisse in der Biographie alter Frauen und Männer
Die Biographien der heute alten Frauen und Männer sind häufig geprägt durch vielfältige und geschlechtsspezifische Gewalterfahrungen.
Dies besonders in Kriegs- und Krisenzeiten weltweit und im und nach dem Zweiten Weltkrieg, wie z. B. durch Flucht und Vertreibung, NS-Verfolgung, Vergewaltigungen, Bombenangriffe, eigene Gewalttaten, Hungersnot; durch häusliche und sexualisierte Gewalt; chronische und lebensbedrohliche Erkrankungen; beginnende Pflegebedürftigkeit und viele weitere traumatische Ereignisse.

Diese meist unverarbeiteten Ereignisse können bei einem Einzug in eine Alteneinrichtung oder bei einer Krankenhauseinweisung wieder aufbrechen, da es sich hier um erneute Ohnmachtserfahrungen handeln kann.
Sie reagieren dann mit den unterschiedlichsten Symptomen und Verhaltensweisen z. B. denen der Posttraumatischen Belastungsstörung.

Pflegende und andere fühlen sich damit allerdings meist völlig überfordert und können so nicht genügend auf die spezifischen Bedürfnisse der betroffenen Frauen und Männer eingehen.
Auch fehlt ihnen meist das Wissen um die Folgen von Gewalterlebnissen, um psychische Traumata und so auch das Wissen um einen entsprechenden Umgang damit.

Es werden verschiedene Biographien vorgestellt und gemeinsam Möglichkeiten erarbeitet, wie Pflegende und andere die betroffenen Männer und Frauen angemessen und traumaorientiert unterstützen und sie vor Trauma-Aktivierungen schützen können.
Dazu werden die Ursachen von Traumata und mögliche Traumafolgestörungen wie die Posttraumatische Belastungsstörung aufgezeigt.

Anhand konkreter Fallgeschichten aus der Praxis der TeilnehmerInnen werden Pflegeplanungen erarbeitet.
Zudem werden Methoden der Stressbewältigung und Ressourcenstärkung für sowohl die betroffenen Frauen und Männer als auch für die Pflegenden vorgestellt.

Methoden:
Vortrag, Gespräch, Gruppenarbeit
Imaginationen
Einsatz verschiedener Medien
Alle Einheiten beinhalten neben den theoretischen Teilen genügend Raum für praktische Übungseinheiten und Austausch.

Zielgruppe

Pflegeberufe
Medizinische Fachberufe
Psychologen
alle aus dem Gesundheitswesen
Palliativ- u. Hospizpflege
Therapeutische Berufe
Heilpraktiker Psychotherapie
Gesundheits- & Krankenpfleger
Betreuungskräfte / Alltagsbegleiter

Referent

Böhmer, Martina

Literaturempfehlung

http://www.martinaboehmer.de/literaturliste/

Uhrzeiten

Donnerstag, 26.11.2020 von 9.00 – 17.00 Uhr.
Freitag, 27.11.2020 von 9.00 – 17.00 Uhr.

Seminarnummer2011-49
Beginn26.11.2020
Ende27.11.2020
Unterrichtseinheiten16
Fortbildungspunkte16
VeranstaltungsortKarl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr325,00 €*
Besonderheiten

*zzgl. 15 € Schutzgebühr für Skript und Seminarunterlagen.
In den Gesamtkosten enthalten sind neben den Seminarunterlagen außerdem Heiß- / Kaltgetränke sowie Pausensnacks.
Sonstige Nebenkosten wie Anreise Übernachtung, Verpflegung oder Mittagessen sind im Kurspreis nicht enthalten.

beendet

Immer auf dem Laufenden sein?
Newsletter anmelden

Unsere Bildungsurlaubs-Angebote
Zum Bildungsurlaub

Unser Seminar-Tipp

Face Reading - Tagesworkshop
Chinesisches und griechisches Gesichter-lesen
29.01.2021
Hier geht's zur Anmeldung

Streitgespräche, Konflikte Auseinandersetzungen
kommunikative Strategien und körpersprachliche Taktiken
30.01.2021
Hier geht's zur Anmeldung

Koffer packen für die letzte Reise
Mentale Begleitung Sterbender 
01.02.2021
Hier geht's zur Anmeldung 

Bildungsurlaub-Angebote

Geerbte Trauer - Weitergabe von Kriegstraumata
Kriegsenkel – die Kinder der Kriegskinder (3-Tage Bildungsurlaub Seminar)
25.01-27.01.2021
Hier geht's zur Anmeldung

Heruaforderung Depression und Suizidalität 
Klassifikationen, Therapieansätze, Therapieschulen und Heilmethoden
25.01-27.01.2021
Hier geht's zur Anmeldung

Fachausbildung Jikiden Reiki für Gesundheitsberufe
03.-05.02.2021
Hier geht's zur Anmeldung


Sie haben unseren Newsletter verpasst ? Hier können Sie aktuelle Kurse, Restplätze und Top-News aus dem Leibniz Kolleg Hannover nachlesen

Weitere Veranstaltungstipps im Raum Hannover im Veranstaltungskalender auf eventfinder

Eventfinder Hannover

Kursfinder

 RbP - Registrierung beruflich Pflegender

Unterkünfte und Hotelempfehlungen?
Informieren Sie sich hier

Unser Gesundheitspartner
activera - Innovation in Helathcare
Innovation in Healthcare


activera® ist eine eingetragene Marke

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet.
Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Alle Kurse und Seminare hier im Seminarkalender

Seminarkalender