Suchterkrankung - Verstehen und Arbeiten mit Abhängigkeitserkrankten (1605-18)

Beendet

—————————————————————————-
Diese Veranstaltung ist leider nicht mehr buchbar.
Weitere Seminare zum Thema Sucht, Therapie und unser gesamtes Kursprogramm finden Sie in unserem Seminarkalender!
—————————————————————————-

In diesem Seminar lernen Sie die unterschiedlichsten Süchte kennen. Sie lernen, wie man die Sucht betrachtet und aus therapeutischer Sicht damit umgeht.

Von der Nachdenklichkeit zum Problembewusstsein – abgesehen über das Wissen von biochemischen Prozessen in unserem Gehirn bis hin zu Verhaltensveränderungen – werden Sie über den Suchtprozess alle grundlegende Informationen bekommen.

Es wird die Therapiebegleitung besprochen: Was ist wichtig bei der Therapie mit einem süchtigen oder entgifteten Patienten?

Inhalte:

• Von der Ahnungslosigkeit zur Nachdenklichkeit – Grundwissen zur Sucht und zu Suchtstoffen
• Welche Süchte gibt es?
• Begriffsdefinition “Sucht” und “Abhängigkeit”
• Stadien und Verlauf einer Suchtentwicklung
• Der Suchtprozess
• Von der Nachdenklichkeit zum Problembewusstsein – Die Sucht verstehen, wie kam es zu dieser Störung im Verhalten und zur Abhängigkeit?
• Umgang mit der Sucht
• Umgang mit Süchtigen
• Wie kann man sich von Süchten befreien?
• Von der Änderung zur Stabilisierung – die Freiheit sichern und Rückfällen vorbeugen
• Systemische, lösungsorientierte und ressourcenaktivierende Ansätze in der Suchtberatung

Zielgruppe

Ergotherapeuten
Physiotherapeuten
Logopäden / Sprachtherapeuten / Linguisten
Pflegeberufe
Sozial- u. Erziehungsberufe
Lehrer / Pädagogen
Therapeutische Berufe
Präventologen

Referent

Kousek-Kirchner, Sybille

Uhrzeiten

Montag, den 31.10.2016 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Dienstag, den 01.11.2016 von 10:00 Uhr bis 15:15 Uhr

Pro Tag wird es eine Mittagspause á 45 Minuten geben und am Samstag gibt es zzgl. eine Kaffeepause á 15 Minuten.

Seminarnummer1605-18
Beginn31.10.2016
Ende01.11.2016
Unterrichtseinheiten14
Fortbildungspunkte14
VeranstaltungsortKarl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr195,00 € *
Besonderheiten

• Für die Teilnahme können 10 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

• Bitte kommen Sie in legerer Kleidung zum Seminar, Sie sollen sich bei uns wohlfühlen.

beendet

Immer auf dem Laufenden sein?
Newsletter anmelden

Unsere Bildungsurlaubs-Angebote
Zum Bildungsurlaub

Unser Seminar-Tipp

Heilsamer Umgang mit Tod und Trauer 
Angstfreier Umgang mit Sterben, Tod und Trauer
08.11.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Kriegsenkel - die Kinder der Kriegskinder 
Seminar zu Gerationsübergreifende Traumata
29.11.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Wenn Kinder dem Tod begegnen
Trauernde Kinder und Jugendliche
09.12.2020
Hier geht's zur Anmeldung

K-Taping Pädiatrie
K-Taping Behandlung von kindern in der zeit ab der Geburt bis 14 Jahre
05.-06.12.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Nebenwirkungsmanagement für pharmazeutisches Fachpersonal
Fachweiterbildung für Apotheker und Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA)
12.12.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Bildungsurlaub-Angebote

Seminarleiter Ausbildung Autogenes Training
30.11-01.12.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Seminarleiter Ausbildung PMR
07.-09.12.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Ausbildung zum Gesundheitsberater & Präventionscoach
inkl. Seminarleiterschein Autogenes Training
18.-23.01.2021
Hier geht's zur Anmeldung

Geerbte Trauer - Weitergabe von Kriegstraumata
Kriegsenkel – die Kinder der Kriegskinder (3-Tage Bildungsurlaub Seminar)
25.01-27.01.2021
Hier geht's zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungstipps im Raum Hannover im Veranstaltungskalender auf eventfinder

Eventfinder Hannover

Kursfinder

 RbP - Registrierung beruflich Pflegender

Unterkünfte und Hotelempfehlungen?
Informieren Sie sich hier

Unser Gesundheitspartner
activera - Innovation in Helathcare
Innovation in Healthcare


activera® ist eine eingetragene Marke

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet.
Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Alle Kurse und Seminare hier im Seminarkalender

Seminarkalender