Spiegeltherapie in der evidenzbasierten Therapie (2111-102)

Seminar buchen

Spiegeltherapie bei Phantomschmerz, CRPS und nach Schlaganfall

In diesem Seminar der Spiegeltherapie werden theoretische Hintergründe, als auch die praktische Anwendung der Spiegeltherapie z.B. nach einem Schlaganfall vermittelt.
Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind auch Phantomschmerzen und CRPS Assessments /Testverfahren, um die Therapieeffekte zu evaluieren.

Praktische Anwendung der Spiegeltherapie

Bei der Spiegeltherapie in der Neurologie steht die Rehabilitation der Arm- und Handfunktion meist im Vordergrund.
Gerade die obere Extremität wird nach Schädigungen oft nur noch als Hilfshand eingesetzt. Aber auch die Beinfunktion kann bei anderen Ursachen mit dieser Form der Therapie behandelt werden.
Die Spiegeltherapie ist eine einfach anzuwendende, evidenzbasierte Therapiemethode. Sie ist bei verschiedenen Krankheitsbildern effektiv.
Hierzu gehören der Schlaganfall, (Phantom-)schmerzen nach Amputationen, das Sudeck-Syndrom (CRPS) und andere Schmerzzustände.
Wissenschaftliche Erkenntnissse werden innerhalb der Fortbildung ebenso besprochen, wie die praktische Umsetzung der Therapie. Hintergründe des motorischen Lernens und Grundsätze der Neurorehabilitation bilden die Grundlage.

Lernziele:
Theoretische Hintergründe der Spiegeltherapie kennen lernen
Praktische Anwendung der Spiegeltherapie nach Schlaganfall
Weitere Anwendungsmöglichkeiten z.B. bei Phantomschmerzen und CRPS
Assessments/Testverfahren, um die Therapieeffekte zu evaluieren

Lehrplan:
Einführung in das Thema
Einsatz der Spiegeltherapie in der evidenzbasierten Therapie
Wissenschaftliche Hintergründe der Spiegeltherapie
Praktische Durchführung der Spiegeltherapie
Selbserfahrung
Videodemonstration

Lehrmaterial:
Viel Wert wird auf Selbsterfahrung mit dem Therapiespiegel gelegt.
Es besteht die Möglichkeit diese zu erwerben.

Zielgruppe

Ergotherapeuten
Physiotherapeuten
Logopäden / Sprachtherapeuten / Linguisten
Pflegeberufe
Therapeutische Berufe

Referent

Team Lamprecht

Literaturempfehlung

“Spiegeltherapie in der Neurologie” vom DVE

Uhrzeiten

Mittwoch, 08.12.2021 von 9.00 – 17.00 Uhr

Seminarnummer2111-102
Beginn08.12.2021
Ende08.12.2021
Unterrichtseinheiten8
Fortbildungspunkte8
VeranstaltungsortKarl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr155,00 €*
Besonderheiten

*zzgl. 10,00 € für Skriptgebühr und Arbeitsmaterialien .
In den Gesamtkosten enthalten sind neben den Seminarunterlagen außerdem Heiß- / Kaltgetränke sowie Pausensnacks. Sonstige Nebenkosten wie Anreise Übernachtung, Verpflegung oder Mittagessen sind im Kurspreis nicht enthalten.

Für die Teilnahme können 8 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

Seminar buchen

Immer auf dem Laufenden sein?
Newsletter anmelden

Unsere Bildungsurlaubs-Angebote
Zum Bildungsurlaub

Bildungsurlaub-Angebote

Trainer für Stress- und Zeitmanagement
02.- 06.09.2020
Hier geht's zur Anmeldung
strong>Fachweiterbildung Onkologische Kosmetikerin

18.- 20.09.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Kompaktausbildung zum Burnout Berater
inkl. Seminarleiterschein für Autogenes Training
21.- 27.09.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Seminarleiter für Stressbewältigung
28.- 30.09.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Unser Seminar-Tipp

Intensiv Workshop Gedächtnistraining
22.-23.08.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Kriegsenkel - die kinder der Kriegskinder
Seminar zu Gerationsübergreifende Traumata
29.08.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Alt und ver-rückt = dement? Traumafolgen und Demenz
07.-08.10.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Neuromuskuläre Erkrankungen
Neurorehabilitation bei ALS, Muskeldystrophien, Guillian barré, Polyneuropathien
07.10.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungstipps im Raum Hannover im Veranstaltungskalender auf eventfinder

Eventfinder Hannover

Kursfinder

 RbP - Registrierung beruflich Pflegender

Unterkünfte und Hotelempfehlungen?
Informieren Sie sich hier

Unser Gesundheitspartner
activera - Innovation in Helathcare
Innovation in Healthcare


activera® ist eine eingetragene Marke

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet.
Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Alle Kurse und Seminare hier im Seminarkalender

Seminarkalender