Progressive Muskelrelaxation Seminarleiter (1807-83)

Beendet

Ausbildung Seminarleiter Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Dieser Kurs ist leider nicht mehr buchbar. Das Folgeseminar finden Sie hier!

Die Progressiven Muskelrelaxation oder Muskelentspannung nach Jacobson ist eine altbewährte Entspannungstechnik. Jacobson erkannte das Zusammenspiel zwischen der psychischen Befindlichkeit und der muskulären Anspannung bzw. Entspannung und entwickelte daraus das Training zur „Progressiven Muskelrelaxation“.

Bonus für Sie: Sie erhalten zusätzlich eine Einführung in die Arbeit mit Reiki-Elementen.

Die Teilnehmer/Innen erwerben die Qualifikation zum Seminarleiter für Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson. Dies ermöglicht Ihnen als Trainer das Leiten von eigenen
Kursen in der Praxis. Die mit dieser Ausbildung erworbene Qualifikation entspricht inhaltlich den qualitativen Anforderungen der Krankenkassen bzw. der Kassenärztlichen Vereinigung. Somit werden die absolvierten Unterrichtseinheiten unter der Maßgabe einer Einzelfallprüfung bei bestehender Grundqualifikation von den Krankenkassen hinsichtlich des § 20 SGB V (Primärprävention) grundsätzlich anerkannt.

Ausbildungsinhalte
• Grundlagen der Progressiven Muskelentspannung
• Geschichte und Entwicklung
• Physiologie
• Die Bedeutung von Stress
• Wirkung der PME
• Anwendung der Progressiven Muskelrelaxation / Indikationen – Kontraindikationen
• Grundregeln mit 16 Muskelgruppen
• Reduzierung auf 7 und 4 Muskelgruppen
• Zeitplan eines PME-Kurses
• Vergegenwärtigungs- und Zähltechnik bei der Progressiven Muskelrelaxation
• Fantasie- und Körperreisen
• Feedback geben und nehmen
• Aufbau – Durchführung – Gestaltung der Unterrichtseinheiten
• Selbsterfahrung
• Präventionskurse und dessen Anerkennung gem. §20 SGB V
• Lehrprobe: Kurskonzept erstellen, Praktische Überprüfung – abhalten einer Kurseinheit am
letzten Tag der Ausbildung

Präventionskurse und dessen Anerkennung gem. §20 SGB V (nach beruflicher Qualifikation)
Sportwissenschaftler (Abschlüsse: Diplom, Staatsexamen, Magister, Master & B.A.)
Sport- & Gymnastiklehrer
Physiotherapeuten & Krankengymnasten
Ergotherapeuten
Erzieher
Gesundheitspädagogen (Abschlüsse: Diplom, Magister, Master & B.A.)
Heilpädagoge
Weitere Abschlüsse möglich.
Für eine Prüfung Ihres Kurses, wenden Sie sich bitte an die Zentrale Prüfstelle Prävention

Mit der Ausbildung zum Seminarleiter für Progressive Muskelrelaxation/ Muskelentspannung werden Sie in der Lage sein, Ihre Teilnehmer/Innen in diesem Entspannungsverfahren anzuleiten

Im theoretischen Teil dieser Ausbildung lernen Sie die wichtigsten geschichtlichen Daten, Hintergründe, Grundlagen und natürlich die Technik zur Durchführung der Progressiven Muskelentspannung kennen. Es wird Ihnen erläutert wie die Progressive Muskelrelaxation als zuverlässiges Entspannungsverfahren zum Stressabbau und bei verschiedenen anderen Problemen angewandt werden kann.

Die Grundübungen des PMR erlernen Sie im praktischen Teil des Seminars, damit Sie durch regelmäßige Entspannungskurse einen möglichst langen und nachhaltigen Erfolg bei Ihren Kursteilnehmern/Innen erzielen können. Sie erwerben grundlegendes Wissen über Stress und Entspannung und werden durch Selbsterfahrung in Einzel- und Gruppenarbeit die Fähigkeit erlangen die Progressive Muskelentspannung bei Ihren Teilnehmer/Innen zur Anwendung zu bringen. Die Erfahrungen werden reflektiert, analysiert und auf ihren therapeutischen Nutzen hin geprüft.

Als Seminarleiter für Progressive Muskelentspannung werden Sie in der Lage sein, mittels der autosuggestiven Formeln, vegetative Funktionen Ihrer Teilnehmer/Innen positiv zu beeinflussen. Auf diesem Wege können Sie ein seelisches und körperliches Wohlbefinden hervorrufen, das für die ganzheitliche Gesundheit eine wichtige Rolle spielt.

Die Ausbildung endet mit der Erstellung eines Kursplans und der Durchführung einer von den Teilnehmern selbst entwickelten Kurseinheit. Eventuell anfallende Hausaufgaben: Selbstbeobachtung und Reflexion sowie das weitere Arbeiten an der Erstellung der Lehrprobe.
(Zur Erstellung des Kursplans kann ein Laptop benutzt werden.)

Zielgruppe

alle aus dem Gesundheitswesen: B.A., Master, Diplom, Magister, Staatsexamen, Pädagoge

Referent

Meyer, Bianca

Uhrzeiten

Montag, der 02.07.2018 von 08:30 Uhr bis 15.00 Uhr.
Dienstag, der 03.07.2018 von 08:30 Uhr bis 15.00 Uhr.
Mittwoch, der 04.07.2018 von 08:30 Uhr bis 15.00 Uhr.
Donnerstag, der 05.07.2018 von 08:30 Uhr bis 15.00 Uhr.

Seminarnummer1807-83
Beginn02.07.2018
Ende05.07.2018
Unterrichtseinheiten32
Fortbildungspunkte32
VeranstaltungsortKarl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr425,00 € *
Besonderheiten

*Zzgl. 15,- € Skriptgebühr.

Die mit dieser Ausbildung erworbene Qualifikation entspricht inhaltlich den qualitativen Anforderungen der Krankenkassen bzw. der Kassenärztlichen Vereinigung. Somit werden die absolvierten Unterrichtseinheiten unter der Maßgabe einer Einzelfallprüfung bei bestehender Grundqualifikation von den Krankenkassen hinsichtlich des § 20 SGB V (Primärprävention) grundsätzlich anerkannt.

Für die Teilnahme können 12 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

Kontraindikationen: (bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt)
Posttraumatische Belastungsstörungen
Herz-/Kreislauferkrankungen
Aneurysma der Bauchaorta
Muskelrheuma(im Schub)
Gelenkerkrankungen (z. B. Arthritiden)
Hexenschuss, Bandscheibenvorfälle, Muskelentzündungen (Myositis)
Schwere Zwangszustände, hypochondrische und paranoide Zustandsbilder
Schwere Bewusstseinstrübungen (z. B. durch sedierende Psychopharmaka)
Z. n. OPs, Lähmungen oder Verletzungen PMR möglich, Übungen sollten aber individuell angepasst und auf jeden Fall mit dem behandelnden Arzt abgeklärt werden.

BILDUNGSURLAUB Dieses Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt – sprechen Sie uns an!

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei diesem Kurs auf maximal 8 beschränkt ist. Dadurch wird gewährleistet, dass das Erlernte optimal umgesetzt wird und die Teilnehmenden in der kleinen Gruppe erste Erfahrungen sammeln können.

Beendet

Immer auf dem Laufenden sein?
Newsletter anmelden

Hier geht's zu tollen Artikeln!
Leibniz Kolleg Blog

Partner Webseite
Onkologische Kosmetik Produkte

Vorträge und Workshops

09.01.2018
Lachyoga in der Therapie - Ein Vortrag
Hier geht's zur Anmeldung
 
01.-03.02.2019
NELKE-Methode® Basic Kurs
Coaching zur Lebensentwicklung für mehr Selbstsicherheit & Stressreduktion
Hier geht's zur Anmeldung
 
05.02.2019
Würdiger Umgang mit Tod und Trauer
Entwicklung eines heilsamen Trauerprozesses
Hier geht's zur Anmeldung
 
07.-08.02.2019
Alt und ver-rückt = dement?
Die Folgen von traumatischen Gewalterfahrungen
Hier geht's zur Anmeldung

 

Ausbildungen

PNT® TRAINER-Ausbildung Trampolinakademie nach Placht
14.12. - 16.12.2018
Hier geht's zur Anmeldung
 
Medical English - Foundation Course CEFL A2-B1 Modul 1 - Interacting with Patients
From welcome to physical examination
07.-09.01.2019
Hier geht's zur Anmeldung
 
Osteopathie-Ausbildung
1. Modul: Manufit-Methode nach Dr.med. Anton Hack
25.-27.01.2019
Hier geht's zur Anmeldung
 
Manuelle Therapie in der Ergotherapie:
Finger-Daumen-Handgelenk Grundkurs
02.02. - 03.02.2018
Hier geht's zur Anmeldung
 
Fachweiterbildung zur onkologischen Kosmetikerin
12.04. - 14.04.2018
Hier geht's zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungstipps im Raum Hannover im Veranstaltungskalender auf eventfinder

Leibniz Kolleg Hannover
Schulungszentrum;
ein Unternehmen von
activera - Innovation in Helathcare
Innovation in Healthcare


activera® ist eine eingetragene Marke

Alle Kurse und Seminare hier im Seminarkalender

Seminarkalender