Palliative Betreuung von Menschen mit Demenz (1911-45)

Seminar buchen

Palliativ Weiterbildung für Pflegekräfte

Die Sterbephasen von an Demenz erkrankten Menschen werden in einer besonderen Weise, einem immerwährenden Augenblick, von den Betroffenen erlebt.
In diesen Phasen werden die Sterbenden aufgrund des zunehmenden Verlusts der zerebralen Leistungen oft von Ängsten, Verzweiflung und dem Gefühl der Hilflosigkeit “überflutet”.

Welche Maßnahmen in der palliativen Pflege eingesetzt werden können, um den Betroffenen den letzten Weg zu erleichtern, wird praxisnah in diesem Seminar beleuchtet.

Demenz und Palliativpflege

Es muss darum gehen, den Augenblick so lebenswert wie möglich zu gestalten,
Menschen mit Demenz bedürfen einer besonderen palliativen Betreuung.

Dies stellt an Pflegende und Begleitende als auch Angehörige eine besondere Herausforderung dar, es bedarf eines besonderen Wissens rund um den Menschen mit Demenz, z.B. die Einbindung von gängigen gerontopsychiatrischen Konzepten, der Kommunikation im Rahmen der validierenden Möglichkeiten, als auch Basal Stimulierende Wahrnehmungsunterstützungen.

Im Schwerpunkt geht es bei dieser Weiterbildung mit Sabine Baumbach um Aufrechterhaltung der Lebensqualität des verbleibenden Lebens unter dem Aspekt des Augenblickes – Würde, Wohlbefinden, angemessene Schmerzbehandlung, Kontrolle der Symptome, Dasein, Beistand, Akzeptanz des langen Abschiedes.

Seminarziel:
Bedürfnisse von Menschen mit Demenz wahrnehmen
Entwicklung einer Palliative Care – Haltung
Abschätzen von Nutzen und Risiko der Angebote und Maßnahmen
Schmerz- und Symptommanagement
Umgang mit herausforderndem Verhalten
multidimensionale Fürsorge gestalten
Wahrnehmungsübungen

Zielgruppe

Alle (ohne Einschränkungen)

Referent

Baumbach, Sabine

Literaturempfehlung

1. QB 13 Palliativmedizin, Gerhardt, Schattauer 2014
2. Neuro-Palliative Care, Gerhard, Huber Verlag 2010
3. Leitfaden Palliativmedizin/Palliative Care, Bausewein/Roller/Voltz,
Urban&Fischer Verlag 2007
4. Wie wollen wir sterben? Ein ärztliches Plädoyer für eine neue Sterbekultur,
De Ridder, Deutsche Verlagsanstalt 2010
5. 100 Fragen zu Palliative Care, Hametner, Brigitte Kunz Verlag 2011
6. Was wir noch tun können, Basale Stimulation in der Sterbebegleitung,
Kostrzewa/Kutzner, Huber Verlag 2009
7. Palliative Care, Wahrnehmen – verstehen – schützen, Student/Napiwotzky,
Thieme Verlag 2011
8. Palliativpflege in der Gerontopsychiatrie, Grond, Kohlhammer Verlag 2004
9. Pflegen: DEMENZ Ausgabe 34, 1. Quartal 2015
10. Demenz und Palliative Geriatrie in der Praxis, M. Kojer, M. Schmidl,
Springer Verlag 2011
11. Hospizliche Altenpflege, S. Kostrzewa, C. Gerhard, Huber Verlag 2010
12. Palliativpflege in der stationären Altenpflege, C. Warnken, Schlüterscher
Verlag 2007
13. Gerontopsychiatrie für Pflegeberufe, K.M. Perrar, E. Sirsch, A. Kutschke,
Thieme Verlag 2011
14. WHO: Dementia a public health priority 2012
11. „Die Welt der Demenzkranken“ Jan Wojnar, erschienen 2007 im Vincentz
Verlag
12. „Den Alltag demenzerkrankter Menschen neu gestalten“ von E. Kasten,
C.Utecht, M. Waselewski erschienen 2004 Schlütersche Verlagsgesellschaft
13. „Demenz-der personenzentrierte Ansatz im Umgang mit verwirrten
Menschen“ von Tom Kitwood, Huber-Verlag 2008
14. „Das Demenz-Buch“ von Bowlby Stifton, Huber Verlag 2008
15. „Handbuch Demenz“ Ulrich Kastner/Rita Löbach, erschienen 2010, 2te.
Auflage im Urban und Fischer Verlag
16. „Alzheimer & Demenzen verstehen“, Maier, Schulz, Weggen, Wolf, Trias
Verlag 2011
17. „Menschen mit Demenz“ Pflegiothek, Cornelsen Verlag 2010
18. „Demenz“, C. Fischer-Börold, S. Zettl, Schlütersche Verlagsgesellschaft
2006
19. „Das Gehirn“ T. Hülshoff, Huber Verlag 2008
20. „Werkstatt Demenz“ Peter Wißmann (Hrsg.), Vincentz Network Hannover
2004
21. „Mutti lässt grüßen“, M. Schneberger, Sonja Jahn, Elfriede Merino,
Schlütersche Verlagsgesellschaft 2008
22. „Frauen und Männer mit Demenz“, Bundesministerium für Gesundheit
Österreich Wien 2011
Ja Nein
23. „wenn das Gedächtnis nachlässt“, Bundesministerium für Gesundheit
Deutschland, 2014
24. „Demenz“, NDR Visite, C. Fischer-Börold, Siglind Zettl, Schlütersche
Verlagsgesellschaft 2006
25. „Alzheimerkranke begleiten“, Schweizer Alzheimervereinigung 1999
26. „Die magische Welt von Alzheimer“, Huub Buijssen, Beltz verlag 2012
27. „Der alte König in seinem Exil“, Arno Geiger, Hanser Verlag 2011
28. Pflegen „Demenz“, 12/09
29. „Mythos Alzheimer“, P.J. Whitehouse/D. George, Huber Verlag 2009

Uhrzeiten

Freitag, der 08.11.2019 von 09.00 Uhr – 17.00 Uhr.

Seminarnummer1911-45
Beginn08.11.2019
Ende08.11.2019
Unterrichtseinheiten8
Fortbildungspunkte8
VeranstaltungsortKarl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr129,00 €
Besonderheiten

Für die Teilnahme können 8 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden -> weitere Informationen / Voraussetzungen finden Sie HIER.

Seminar buchen

Immer auf dem Laufenden sein?
Newsletter anmelden

Hier geht's zu tollen Artikeln!
Leibniz Kolleg Blog

Vorträge und Workshops

Faszination face reading - Ein Erlebnisvortrag
08.08.2019
Hier geht's zur Anmeldung
 
Geerbte Trauer - Generationsübergreifende Traumata
09.09.2019
Hier geht's zur Anmeldung
 
Komm!ASS Therapiekonzept bei Kindern m. Wahrnehmungsstörungen
20.-21.09.2019
Hier geht's zur Anmeldung
 
Häusliche Gewalt im Pflegekontext 
27.-28.11.2019
Hier geht's zur Anmeldung

 

Ausbildungen

Bildungsurlaub Face reading moderne Psycho-Physiognomik
04. - 06.09.2019
Hier geht's zur Anmeldung
 
Das SZET-Konzept: Schlucken und Zungenruhelage Effizient Therapieren
08. - 09.09.2019
Hier geht's zur Anmeldung
 
Kompaktausbildung zum Entspannungstrainer/therapeuten
16. - 22.09.2019
Hier geht's zur Anmeldung
 
Cyriax II Weichteiltechniken im therapeutischen Alltag
28. - 29.09.2019
Hier geht's zur Anmeldung
 
PNT Trainer Ausbildung Trampolinakademie nach Placht
18. - 20.10.2019
Hier geht's zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungstipps im Raum Hannover im Veranstaltungskalender auf eventfinder

Leibniz Kolleg Hannover
Schulungszentrum;
ein Unternehmen von
activera - Innovation in Helathcare
Innovation in Healthcare


activera® ist eine eingetragene Marke

Alle Kurse und Seminare hier im Seminarkalender

Seminarkalender