Lachen und Humor in der Therapie - Modul 1 (1503-04)

Beendet

Lachen & Humor in der Therapie mit vielen Vorteilen – Mehr Heiterkeit und Lebensfreude in Behandlung und Berufsalltag integrieren.

—————————————————————————-
Leider ist diese Weiterbildung schon beendet.

textileRef:8276031565df6bc9a7c1f4:linkStartMarker:“Wir können Ihnen aber ein Folge-Seminar anbieten.
Hier können Sie buchen”:http://leibnizkolleghannover.de/seminar-kalender.html
—————————————————————————-

Der Alternativ-Termin für “Lachen und Humor in der Therapie Modul 1” bei Frau Lena Hannemann findt vom 09-10.10.2015 statt.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf folgenden Link: Lachen und Humor in der Therapie Modul 1 (1510-33).

(Veröffentlichung des Termins für Modul 2 erfolgt voraussichtlich Ende 2015.)

Positive Effekte vermitteln durch Lachen?! Zum einen dient Lachen als heitere Entlastung für Patient, Pflegekraft und Therapeut in schwierigen Situationen. Zum anderen eignet es sich ideal als therapeutisches Hilfsmittel für z.Bsp. depressive Patienten, bei Parkinson-Erkrankten oder Schlaganfall-Betroffenen. Der Kurs unter Leitung der Ergotherapeutin Lena Hannemann soll dazu befähigen, die physischen und psychischen Auswirkungen des Lachyoga in Therapie, Beruf und Alltagsleben nutzbar zu machen.

“Wir lachen nicht, weil wir glücklich sind, wir sind glücklich, weil wir lachen”
(Dr. Madan Kataria, Gründer der Lachyogabewegung)

Haben sie schon von “Lachyoga” gehört? Nein? Dann wird es aber Zeit!
Beim Lachyoga wird auf der Grundlage medizinisch nachgewiesener positiver Auswirkungen gelacht, um die physischen und psychischen Auswirkungen in Therapie, Beruf und Alltagsleben nutzbar zu machen.

Obwohl das Lachen im ersten Moment oberflächlich erscheint, entfaltet Lachyoga ausgezeichnete Tiefenwirkungen. Über die Neuropsychomotorik sendet der Körper Signale an das Gehirn. Mit der dadurch entstehenden Aktivierung des Zwerchfells, das Tor zum Atem und zum Gefühl, lösen sich Blockaden. Gleichzeitig ist ein spontaner emotionaler Ausdruck möglich, was in einer Zeit mangelnder Gefühlsexpressionen, in einer Zeit schier unendlicher medialer Impressionen, in eine heilsame Ausgeglichenheit führen kann. Nicht zuletzt profitiert das Immunsystem, durch die neuroimmunologischen, humoralen Wirkungen des Lachens.

*Der Kurs soll dazu befähigen, die physischen und psychischen Auswirkungen des Lachyoga in Therapie, Beruf und Alltagsleben nutzbar zu machen.
Die leichten Übungen sind schnell erlernbar und ohne Vorkenntnisse direkt von jedem umsetzbar. Sie erfrischen den Geist und beleben den Körper. Weiterhin gibt Ihnen die Referentin Lena Hannemann einen ersten Einblick in die Arbeit der Klinikclowns, die durch Klamauk und Nonsens für einige Zeit von Krankheit, Schmerzen und Hoffnungslosigkeit ablenken, Freude und Spaß schenken.*

Es werden Möglichkeiten angeboten, das Lachyoga gezielt und differenziert bei der Krankheitsbewältigung und bei verschiedenen ergo- und physiotherapeutischen Behandlungsansätzen anzuwenden.

Zielgruppe

alle aus dem Gesundheitswesen
Ergotherapeuten
Physiotherapeuten

Referent

Hannemann, Lena

Uhrzeiten

Freitag, den 20.03.2015 von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Samstag, den 21.03.2015 von 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Am Freitagabend wird es ausschließlich eine kleine Erfrischungspause geben. Am Samstag stehen Ihnen 2 Kaffeepausen á 15 Minuten und eine Mittagspause á 60 Minuten zur Verfügung.

Seminarnummer1503-04
Beginn20.03.2015
Ende21.03.2015
Unterrichtseinheiten10
Fortbildungspunkte10
VeranstaltungsortHannover
Seminargebühr169,00 *
Besonderheiten

Für die Teilnahme können 10 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

Hinweis: Diese Fortbildung ist besonders für die praktische Arbeit von Physio- und Ergotherapeuten konzipiert, die Inhalte eignen sich zum differenzierten Einsatz in der Therapie sowie zur eigenen Stressbewältigung und Gesundheitspflege im Umgang mit schwierigen und belastenden Therapiesituationen. In “Lachen und Humor in der Therapie – Modul 2” wird dann auf die Erfahrungen und daraus entstehenden Entwicklungen eingegangen.

beendet

Immer auf dem Laufenden sein?
Newsletter anmelden

Hier geht's zu tollen Artikeln!
Leibniz Kolleg Blog

Unser Seminar-Tipp

Gedächtnistraining und Merktechniken für Beruf und Alltag mit Daniel Jaworski
01.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
FaceReading Vortrag - 1001 Gesichter - 1001 Geschichten
04.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Traumafolgen und Demenz
06.-07.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Update Spastik - Ursache, Therapie und Evidenz
11.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Neurorehabilitation - Therapie der oberen Extremität in der Neurologie
12.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung

 

Bildungsurlaub Angebote

Geerbte Trauer - Transgenerationale Weitergabe von Kriegstraumata
24. - 26.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Bildungsurlaub Wunscherfüllung - Mentaltraining - Stressbewältigung - Gewaltfreie Kommunikation
02. - 04.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg (GFK) und ESPERE nach J. Salomé
10. - 12.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Bildungsurlaub Zeit- und Selbstmanagement  
19. - 21.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Fachfortbildung Psychoonkologie - Beratung und Begleitung
24. - 26.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungstipps im Raum Hannover im Veranstaltungskalender auf eventfinder

Unterkünfte und Hotelempfehlungen?
Informieren Sie sich hier

Unser Gesundheitspartner
activera - Innovation in Helathcare
Innovation in Healthcare


activera® ist eine eingetragene Marke

Alle Kurse und Seminare hier im Seminarkalender

Seminarkalender