Basale Sprachhilfsmittel bei neurologischen Erkrankungen (1412-69)

Beendet

—————————————————————————-
Leider ist diese Veranstaltung nicht mehr buchbar.
Unser gesamtes Kursangebot finden Sie in unserem Seminarkalender
—————————————————————————-

Bei uns steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen und Möglichkeiten im Mittelpunkt, die Technik ist unser Werkzeug dies zu erfüllen.

Die elektronischen Hilfsmittel aus dem Programm von “Technik für Behinderte” sind
- Kommunikations- und Sprechhilfen
- PC-Zugänge für Arbeitsplätze und Schulausstattungen
- Umfeldsteuerung

In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die verschiedensten Sprachhilfsmittel von basalen bis zu komplexen, computerbasierten Kommunikationshilfen.

Basale Kommunikationshilfsmittel, die man sich z.B. wie sprechende Tasten vorstellen kann, können für eine Sprachanbahnung genutzt werden, um bei Kindern oder schwer betroffenen Erwachsenen ein Verständnis von Aktion-Reaktion und Kommunikation (wieder) zu erlangen.

Einfache Sprachhilfsmittel haben mehrere Tasten mit Bildern oder Symbolen, die bei Betätigung eine vorher aufgesprochene Mitteilung oder Geräusche abspielen. Diese Hilfsmittel sind für Menschen gedacht, die eine große Anzahl an Symbolen und ein dynamisches Display verwirren würde und deren Wortschatz (noch) nicht sehr groß ist.

Komplexe Sprachhilfsmittel haben dynamische Displays und können einen fast unbegrenzten Sprachschatz speichern.
Mitteilungen können aufgesprochen und wiedergegeben (Tonbandprinzip) oder durch integrierte synthetische Sprachen, durch Eintippen der Wörter, ausgesprochen werden.
Es gibt diese Hilfsmittel in unterschiedlichen Abmessungen, mit unterschiedlichen Betriebssystemen und Sprachsoftware.

Bei motorischen Einschränkungen werden verschiedene Möglichkeiten zur sicheren Bedienung des Sprachhilfsmittel vorgestellt wie z.B. Ansteuerung über Kopf-, Mund- & Augenbewegung, verschiedenste Sensoren, Scanning-Verfahren.

Durch die große Bandbreite der Komplexität, die unterschiedlichen Gerätegrößen und die große Varianz der Möglichkeiten der Ansteuerung können für nahezu alle nicht-sprechenden Menschen Kommunikationshilfsmittel gefunden werden, ob Kind oder Erwachsener, kognitiv beeinträchtigt oder geistig rege, motorisch unauffällig oder stark eingeschränkt.

Wir stellen den Ablauf der Hilfsmittel-Versorgungen / Beantragung beim Kostenträger vor.
Sie haben die Möglichkeit die Hilfsmittel unter Anleitung im Rahmen des Kurses selber zu testen. Hier steht ein außergewöhnlich umfangreicher Fundus an Hilfsmittel zur Verfügung.

Ziel dieses Seminars ist es, Ihnen einen Einblick in die Bandbreite der Kommunikationshilfsmittel zu verschaffen und die Möglichkeiten der elektronischen Hilfsmittel bei der Kommunikation zu zeigen und selbst ausprobieren zu lassen.

- Gegenüberstellung von statischen und dynamischen Displays
- Das Vokabular: Aufbau und Struktur von Kommunikationstafeln
- Ansteuerungsmöglichkeiten von Sprachhilfsmitteln bei motorischen Einschränkungen
- Verordnungsweg für Hilfsmittel
- Eigenes Ausprobieren der Hilfsmittel

Zielgruppe

Ärzte
Ergotherapeuten
Hebammen
Heilpraktiker/in
Lehrer / Pädagogen
Logopäden / Sprachtherapeuten / Linguisten
Masseure / medizinische Bademeister
Medizinische Fachberufe
Palliativ- u. Hospizpflege
Patienten / Angehörige
Pflegeberufe
Physiotherapeuten
Praxisinhaber / Führungskräfte
Psychologen
Sozial- u. Erziehungsberufe
Therapeutische Berufe
Trainer / Ausbilder

Uhrzeiten

Von 09:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Seminarnummer1412-69
Beginn02.11.2014
Ende02.11.2014
Unterrichtseinheiten5,5
Fortbildungspunkte5,5
VeranstaltungsortHannover
Seminargebühr65,00 € *
Besonderheiten

Für die Teilnahme können 5 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

beendet

Immer auf dem Laufenden sein?
Newsletter anmelden

Hier geht's zu tollen Artikeln!
Leibniz Kolleg Blog

Unser Seminar-Tipp

Gedächtnistraining und Merktechniken für Beruf und Alltag mit Daniel Jaworski
01.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
FaceReading Vortrag - 1001 Gesichter - 1001 Geschichten
04.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Traumafolgen und Demenz
06.-07.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Update Spastik - Ursache, Therapie und Evidenz
11.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Neurorehabilitation - Therapie der oberen Extremität in der Neurologie
12.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung

 

Ausbildungen

Geerbte Trauer - Transgenerationale Weitergabe von Kriegstraumata
20. - 22.01.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Bildungsurlaub Wunscherfüllung - Mentaltraining - Stressbewältigung - Gewaltfreie Kommunikation
02. - 04.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg (GFK) und ESPERE nach J. Salomé
10. - 12.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Bildungsurlaub Zeit- und Selbstmanagement  
19. - 21.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung
 
Fachfortbildung Psychoonkologie - Beratung und Begleitung
24. - 26.02.2020
Hier geht's zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungstipps im Raum Hannover im Veranstaltungskalender auf eventfinder

Unterkünfte und Hotelempfehlungen?
Informieren Sie sich hier

Unser Gesundheitspartner
activera - Innovation in Helathcare
Innovation in Healthcare


activera® ist eine eingetragene Marke

Alle Kurse und Seminare hier im Seminarkalender

Seminarkalender