Zertifizierter Aufbaukurs Gewaltfreie Kommunikation (1809-118)

Seminar buchen

Diese drei Seminartage sind für den Zertifizierungsprozess Trainer/in für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC) anerkannt.

Aufbaukurs Gewaltfreie Kommunikation in therapeutischen Berufen und in der Psychotherapie – Emotionen und Gefühle

Sie haben die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation erworben und möchten ihre Anwendung für Ihre Arbeit mit KlientInnen und PatientInnen – und mit sich selbst – vertiefen:
In diesem Kurs geht es um die Ansätze der Gewaltfreien Kommunikation zum Umgang mit Emotionen und Gefühlen. Sie lernen Prozesse kennen, die sich mit Wut auseinander setzen und diese in konstruktive und kraftvolle Handlungsenergie übersetzen. Im Weiteren wird es um die Arbeit mit inneren Überzeugungen und Glaubenssätzen gehen.

Zielgruppe
- Menschen in therapeutischen Berufen
- Menschen, die interessiert sind, die Gewaltfreie Kommunikation zu vertiefen

BILDUNGSURLAUB
Dieses Seminar ist für Bildungsurlaub anerkannt – sprechen Sie uns an!

Sie lernen die besondere Sichtweise der Gewaltfreien Kommunikation auf innere Überzeugungen und Glaubenssätze kennen und erwerben Anregungen, sie im therapeutischen Kontext anzuwenden.
Sie vertiefen Ihre Fähigkeit zur Selbstempathie, für ehrlichen Ausdruck und gleichzeitig in empathischem Kontakt zu bleiben. Wir wiederholen die „drei Aspekte“ und der „Vier Schritte“ der Gewaltfreien Kommunikation anhand eines praktischen Beispiels aus dem Berufsalltag

- Unterscheidung Gefühle – Emotionen Theorie und Übungen
- Text zur Haltung in der GfK
- „Wut tut gut“ – Die Wut in der Gewaltfreien Kommunikation: „Wut-Prozess“ in der GfK: Der Weg von der Wut zumBedürfnis in Handlungsenergie
- Fortsetzung s.o., Übungen, Kleingruppenarbeit;
- Umgang mit der Wut der Anderen; Selbstempathie und Empathie: Bedürfnisorientierter Blick als Unterstützung, im Kontakt zu bleiben
- Arbeit mit inneren Glaubenssätzen und Überzeugungen

Zielgruppe

Referent

Klein, Bärbel

Uhrzeiten

Montag, der 03.09.2018 von 9:00 – 16:00 Uhr
Dienstag, der 04.09.2018 von 9:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch, der 05.09.2018 von 9:00 – 16:00 Uhr

Seminarnummer1809-118
Beginn03.09.2018
Ende05.09.2018
Unterrichtseinheiten24
Fortbildungspunkte24
VeranstaltungsortKarl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr399,00 €
Besonderheiten

Voraussetzung Mind. 3 volle Seminartage in Gewaltfreier Kommunikation

Diese drei Seminartage sind für den Zertifizierungsprozess Trainer/in für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC) anerkannt.

• Für die Teilnahme können 12 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich examinierte Pflegekräfte die Punkte nutzen können.

BILDUNGSURLAUB
Dieses Seminar ist für Bildungsurlaub anerkannt – sprechen Sie uns an!

Seminar buchen

Immer auf dem Laufenden sein?
Newsletter anmelden

Hier geht's zu tollen Artikeln!
Leibniz Kolleg Blog

Wir unterstützen!
Kinderschutzring_1

Vorträge und Workshops

10.02. / 16.30 - 18.30 Uhr
"Herzliches Beileid - und was dann?"
Hier geht's zur Anmeldung
 
01.03. / 18.30 - 20.00 Uhr
Antlitzanalyse - Schüssler Salze verstehen und anwenden
Hier geht's zur Anmeldung
 
08.03. / 18.30 - 20.00 Uhr
Vortrag: Osteopathie nach der Manufit-Methode
Hier geht's zur Anmeldung

 

Ausbildungen

Seminarleiter Stressbewältigung
24.01. - 26.01.
Hier geht's zur Anmeldung
 
Basiskurs Gewaltfreie Kommunikation
28.02. - 02.03.
Hier geht's zur Anmeldung
 
Ausbildung Ganzheitlicher Augentherapeut
08.03. - 11.03.2018
Hier geht's zur Anmeldung
 
Ausbildung Diabetes- & Bewegungstrainer
11.08. - 12.08.2018
Hier geht's zur Anmeldung
 
NEUE Ausbildung für Kosmetikerinnen
06.-08.04. Fachweiterbildung zur Onkologischen Kosmetikerin & Balance-Onkologischen Beraterin!
 
 

Weitere Veranstaltungstipps im Raum Hannover im Veranstaltungskalender auf eventfinder

Leibniz Kolleg Hannover
Schulungszentrum;
ein Unternehmen von
activera - Innovation in Helathcare
Innovation in Healthcare


activera® ist eine eingetragene Marke

Alle Kurse und Seminare hier im Seminarkalender

Seminarkalender