Stimmarbeit nach der Lichtenberger Methode (1706-69)

Beendet

_______________
Dieses Seminar ist leider nicht mehr buchbar.
Weitere Seminare zum Thema Stimme finden Sie hier:
Lichtenberger Stimmarbeit
Rhetorik Vortrag
_______________

BILDUNGSURLAUB Dieses Seminar ist für Bildungsurlaub anerkannt – sprechen Sie uns an!

Das Zentrum der Lichtenberger® Methode ist die Arbeit am Klang der Stimme. Die Kriterien eines funktionalen Stimmklangs – Brillanz, Energie, Tragfähigkeit, Freiheit, Mühelosigkeit – werden theoretisch und praktisch vermittelt.

Ein funktionaler Stimmklang kann durch zahlreiche Faktoren beeinträchtigt sein:
- Muskuläre Verspannungen – in einem verspannten Körper kann die Stimme nicht frei schwingen
- Psychische Anspannung (Stress, Druck, Angst) – unter Druck wird die Stimme eng, klein und piepsig, eventuell auch heiser
- Der Aspekt der Kommunikation und Kontaktaufnahme wird vernachlässigt – die Stimme kann nicht klingen, wenn ich eigentlich gar keinen Kontakt aufnehmen möchte
- Mangelndes Vertrauen in unsere Natur – wir glauben, dass wir unserem Stimmapparat nachhelfen müssten, obwohl wir an Kindern sehen können, dass die Stimme von Natur aus perfekt arbeitet.
- Unzweckmäßige Vorstellungen und Konzepte, daraus resultieren unzweckmäßige Funktionsabläufe – wenn ich glaube ich müsste meine Stimme in irgendeine Richtung zwingen (lauter, tiefer, sonorer…) baue ich psychischen und körperlichen Druck auf, der den funktionalen Klang beeinträchtigt und bis hin zu Stimmstörungen führen kann.

Die Lichtenberger® Methode arbeitet hauptsächlich mit gesungenen Tönen. Ihre Prinzipien sind jedoch auf Sprech- und Singstimme gleichermaßen anwendbar.

Da für einen funktionalen Stimmklang die Körperresonanz notwendig ist, arbeitet die Lichtenberger® Methode an der Resonanzfähigkeit des Körpergewebes. Diese lässt sich nicht über muskuläre Aktivitäten, sondern nur über Entwicklung der Sensorik erreichen. Daher verfolgt die Lichtenberger ® Methode in ihrem Vorgehen konsequent das Prinzip des “Nicht-Tuns” und schult die körperliche Empfindungsfähigkeit.

In der Arbeit mit der Lichtenberger® Methode können die Veränderungen des Klangs unmittelbar wahrgenommen werden.

Ziele:

Dieser Kurs stellt eine umfassende Einführung in die Methode dar. Er bietet vielfältige Möglichkeiten zur Selbsterfahrung und Entwicklung der eigenen Stimme. Darüber hinaus gibt er viele Anregungen für die eigene Arbeit.

Aus dem Inhalt:

• Die Bedeutung der Körperwahrnehmung für die Phonation
• Körperwahrnehmung als Grundlage der Selbststeuerung
• Von der Motorik zur Sensorik
• Die Resonanzfähigkeit des Körpers entwickeln
• Luftdruck und Kraftaufwand beim Phonieren reduzieren
• Von der Druckorientierung zur Sogorientierung
• Das absichtslose Atmen
• Schulung der Klangwahrnehmung
• Körpergewebe als Klangraum
• Stimulation des Stimmklangs durch äußere Klangquellen
• Befreiung des Klangs durch Körperbewegungen
• Entwicklung des Klangs durch Vorstellungen und Körperempfindungen

Zielgruppe

alle (ohne Einschränkung)

Referent

Hagedorn, Gerhard

Literaturempfehlung

www.innehalten.org (dort sind auch weitere Links zu finden)

Uhrzeiten

Montag, der 19.06.2017 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Dienstag, der 20.06.2017 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Mittwoch, der 21.06.2017 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Seminarnummer1706-69
Beginn19.06.2017
Ende21.06.2017
Unterrichtseinheiten24
Fortbildungspunkte24
VeranstaltungsortKarl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr375,00 € *
Besonderheiten

• Wir empfehlen die Mitnahme von bequemer Kleidung und Socken.

• Getränke, Obst und kleine Snacks stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. In den Seminarkosten ist kein Mittagessen enthalten. Es besteht jedoch die Möglichkeit, in dem hauseigenen Restaurant, Mahlzeiten einzunehmen. Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl behilflich.

Für die Teilnahme können 12 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

BILDUNGSURLAUB

Beendet

Immer auf dem Laufenden sein?
Newsletter anmelden

Wir unterstützen!
Kinderschutzring_1

Vorträge und Workshops:

14.01. / 09.00 - 17.00 Uhr
Flossing Workshop - Kompressions-basierte Technik zur Leistungssteigerung
Hier geht's zur Anmeldung
 
19.01. / 16.30 - 18.00 Uhr
Faszination Face reading - Ein Erlebnisvortrag
Hier geht's zur Anmeldung
 
20.01. / 09.00 - 17.00 Uhr
Sehtraining und Augenschule - Stressfreies Sehen am Arbeitsplatz
Hier geht's zur Anmeldung

Ausbildungen:

Kompaktausbildung zum Burnout Berater
27.11. - 03.12.2017
Hier gehts zur Anmeldung
 
Kompaktausbildung zum Ernährungstrainer
11.12. - 15.12.2017
Hier geht's zur Anmeldung
 
Kompaktausbildung zum Cardiotrainer
22.01. - 26.01.2018
Hier geht's zur Anmeldung
 
NEU ab 2018!
Fachweiterbildung zur Onkologischen Kosmetikerin & Physio-Onkologischer Berater!
Frühbucher-Rabatt bis zum 31.12.2017!
 

Weitere Veranstaltungstipps im Raum Hannover im Veranstaltungskalender auf eventfinder

Leibniz Kolleg Hannover
Schulungszentrum;
ein Unternehmen von
activera - Innovation in Helathcare
Innovation in Healthcare


activera® ist eine eingetragene Marke

Alle Kurse und Seminare hier im Seminarkalender

Seminarkalender