Kompaktausbildung zum Burnout Berater / Coach (1706-06)

Beendet

Dieser Kurs ist leider nicht mehr buchbar.

Weitere Termine für die Ausbildung zum Burnoutberater und Entspannungstherapeuten finden sie auch hier

In dieser Ausbildung erlangen Sie die Seminarleiterscheine Progressive Muskelrelaxation (PMR) und Stressbewältigung, die mit jeweils 32 Unterrichtseinheiten abgeleistet werden müssen.

Die Kompaktausbildung zum Burnout Coach ist wie folgt aufgebaut:
• 3-5 Tage Theorie und Praxis
• 1-2 Tage Präsentationen der von Ihnen vorbereiteten Coaching Situationen und deren Supervision.

Ausbildungsinhalte:

• Verlauf eines Burnout-Prozesses
• Burnout Tests als Indikator
• Exkurs: Differentialdiagnostik
• Genese von Burnout Symptomatiken und Burnout Syndromen
• Psychosomatik
• Anamnese
• Prävention, Intervention, Therapie
• Methoden zur Stärkung der persönlichen Ressourcen
• Konfliktlösungen erarbeiten
• Problemlösetraining
• Regulierung des Selbstwertes
• Beziehungsarbeit
• Ergänzungsmodule (Genusstraining, Achtsamkeitstraining, …)
• Arbeit mit dem Unbewussten
• Analyse und Neukonfiguration des inneren Wertesystems
• Aufbau und Gestaltung von Coaching-/Therapieeinzelsitzungen
• Exkurs: Anlaufstellen für Betroffene, soziotherapeutische Unterstützung, Prävention und therapeutische Intervention im Klinikalltag
• Exkurs: Therapeutische Möglichkeiten und Interventionstechniken für Arbeitgeber
• Rechtliches zum Therapeutenberuf / Abrechnungsmöglichkeiten mit den Krankenkassen
• Vertiefung und Erweiterung der Fähigkeiten zur lösungs- und ressorcenorientierten Gesprächsführung (z.B. Anamnesegespräche, Auftragsklärung,…)

Ausbildungsziel:

Die Ausbildung beschäftigt sich nicht nur mit den typischen Ursachen und Formen des Burnouts, sondern vermittelt darüber hinaus auch die wichtigsten und effektivsten wissenschaftlich fundierten Techniken zur Vorbeugung und Therapie, mit deren Hilfe der Klient sein persönliches Gleichgewicht wieder herstellen kann.

Die Gründe für Burnout sind höchst individuell und beruhen auf einer komplexen Verflechtung innerer und äußerer Ursachen. Die Antwort darauf liegt nicht in einer normierten Standardtherapie. Der Coach/Berater ist vielmehr als ganzer Mensch gefordert, der sich interaktiv auf die Geschichte und Situation des Klienten einlässt. Daher liegt auf der Hand, dass eine effektive und nachhaltige Begleitung ganzheitlich sämtliche im speziellen Fall beteiligten Ebenen berücksichtigen muss. Entsprechend weit gefächert sind auch die Themen, die im Rahmen der Ausbildung abgedeckt werden. Im Mittelpunkt steht ganz allgemein die Auseinandersetzung mit Werten und Zielen sowie Fragen der persönlichen Selbstsorge zur Steigerung der Vitalität und Identität. Durch Selbsterfahrungs- und Gruppenarbeit sowie einer Vielzahl an praktischen Übungen lernen Sie, die Selbst- und Fremdwahrnehmung abzuwägen und miteinander in Einklang zu setzen.

Die Ausbildung endet mit der Durchführung einer selbst entwickelten Seminar- bzw. Coaching-/ Therapieeinheit. Therapie Einzelsitzungen bzw. Coaching Sitzungen werden im Rollenspiel geübt und supervidiert. Gemeinsam werden die gelernten Verfahren zur Anwendung gebracht.

Der erfolgreiche Abschluss wird Ihnen mit einem Zertifikat bescheinigt.
Sofern Sie die Ausbildung erfolgreich absolviert haben, erhalten Sie neben dem Zertifikat Burnout Coach auch die die Seminarleiter-Scheine Progressive Muskelrelaxation (PMR) und Stressbewältigung.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei diesem Kurs auf maximal 8 beschränkt ist. Dadurch wird gewährleistet, dass das Erlernte optimal umgesetzt wird und die Teilnehmenden in der kleinen Gruppe erste Erfahrungen sammeln können.

Aussichten:

Der Burnout-Coach hilft, überlasteten oder ausgebrannten Menschen den Weg zurück zu einem ausgewogenen, zufriedenen und selbstbestimmten Leben zu finden. Betroffene Klienten benötigen kompetente Hilfe, um:

• Ursachen für ihre Krise zu erkennen,
• eigene Bedürfnisse entdecken und akzeptieren zu können,
• Ziele und Lösungen zu entwickeln, diese zu prüfen oder anzupassen,
• Wege aus der Krise erfolgreich und rasch beschreiten zu können

Klassische Coaching-Techniken sind für gewöhnlich sehr gut für die Stress- und Burnout-Prophylaxe geeignet. Die Situation von Burnout Betroffenen unterscheidet sich jedoch durch folgende wesentliche Punkte. Dieser Personenkreis

• ist oft kraftlos,
• kann nur schwer Entscheidungen treffen,
• hat keine oder ungeeignete Ziele,
• hat häufig einen “Tunnelblick”

das heißt Betroffenen fällt es schwer, den Blick auf Chancen außerhalb der jeweils aktuellen Situation zu lenken. Daher ist es erforderlich, dass der Coach besonders geschult ist, den Klienten bei der Entwicklung einer guten, individuellen Lösung zu begleiten.

Die erworbene Qualifikation kann grundsätzlich bundesweit namentlich geführt und z. B. in selbstständiger Arbeit, eigener Praxis oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden.

Sie möchten Burnout Berater werden, aber der Termin ist nicht der richtige für Sie? Die nächste Kompaktausbildung findet bei uns im November statt.
27.11. – 03.12.2017

Zielgruppe

alle (ohne Einschränkung)

Referent

Remmers, Melanie

Uhrzeiten

Das Seminar findet täglich von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt.

Die Teilnehmer sollten das Erlernte im Selbststudium festigen.
Auf Wunsch können die Teilnehmer im Anschluss eines Seminartages kostenfrei ein Einzelcoaching (bis zu 1 UE = 45 min.) in Anspruch nehmen.

Seminarnummer1706-06
Beginn03.07.2017
Ende09.07.2017
Unterrichtseinheiten84
Fortbildungspunkte84
VeranstaltungsortKarl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr
Besonderheiten

• zzgl. 25,- € Skriptgebühr

Es wird je Tag 2 Kaffeepausen á 20 Minuten sowie eine Mittagspause á 60 Minuten geben.

Obst, kleine Snacks und Getränke stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. In den Seminarkosten ist kein Mittagessen enthalten. Es besteht jedoch die Möglichkeit, in dem angrenzenden Hotel Mahlzeiten einzunehmen.
Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl behilflich.

• Für die Teilnahme können 20 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

• Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und dicke Socken mit zum Seminar.

Beendet

Immer auf dem Laufenden sein?
Newsletter anmelden

Wir unterstützen!
Kinderschutzring_1

Vorträge und Workshops:

05.10. / 18.30 - 21.00 Uhr
Rhetorik Vortrag "Du hast gut reden - Tu's" - Ob in Gehaltsverhandlungen oder bei der Partnerwahl, Rhetorik ist Ihr Handwerkzeug, um sich zu präsentieren! Lernen Sie, sich sicher und geschickt durch Gespräche & Situationen zu bewegen. Hier geht's zur Anmeldung 
 
04.11. / 16.00 - 18.00 Uhr
"Herzliches Beileid - und was dann?" Ein Vortrag zum Umgang mit Tod & Trauer
Hier geht's zur Anmeldung

Ausbildungen:
NEU ab 2018!

Fachweiterbildung zur Onkologischen Kosmetikerin & Physio-Onkologischer Berater!
Frühbucher-Rabatt bis zum 31.12.2017!
 
Trampolin Akademie Trainer Kurs
10.11. - 12.11.2017 Trainer Kurs
 
Progressive Muskelrelaxation Seminarleiterschein
22.10. - 24.10.2017
Hier geht's zur Anmeldung
 
Prozessarbeit nach A. Mindell: Verbale u. nonverbale Konfliktlösungsmethoden
27.10. - 29.10.2017
Hier geht's zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungstipps im Raum Hannover im Veranstaltungskalender auf eventfinder

Leibniz Kolleg Hannover
Schulungszentrum;
ein Unternehmen von
activera - Innovation in Helathcare
Innovation in Healthcare


activera® ist eine eingetragene Marke

Alle Kurse und Seminare hier im Seminarkalender

Seminarkalender