Ausbildung zum Burnout Berater Burnout Coach (1701-02)

Beendet

Dieser Kurs ist leider nicht mehr buchbar.

Weitere Termine für die Ausbildung zum Burnoutberater und Entspannungstherapeuten finden sie auch hier

Aus dem Inhalt
• Seminarleiterschein Stressbewältigung:
Theoretische Grundlagen zum Thema Stress
• Stressbewältigung aus unterschiedlichen psychologischen Strömungen, Therapierichtungen und Menschenbildern
• Stressimpfungstraining (SIT) nach Meichenbaum
• Coping – Die vier Modi der Stressbewältigung
• Identifikation individueller Stressoren
• Irrationale Überzeugungen, innere Antreiber (Ellis, Beck) als Risikofaktoren
• Erlernte Hilflosigkeit (Seligman)
• Kognitive Strategien
kognitive Umstrukturierung (Glaubenssätze, Einstellungen)
• Anwendungsmöglichkeiten und Erfahrungen aus der Praxis
• Exkurs: verschiedene Therapieformen bei Stressproblematik
• Bildung Formelhafter Vorsätze
• Stress- und Angstbewältigung in der Praxis
• Erstellen eines zielgruppenorientierten Stressbewältigungsplans
• Durchführung und Gestaltung von Trainingseinheiten
Progressive Muskelentspannung:
• Ursprung der Progressiven Muskelrelaxation
• Anwendungsbereiche/Indikationen
• Kontraindikationen
• Grundregeln der Progressiven Mauskelentspannung (16 Muskelgruppen)
• Zeitplan eines PMR-Kurses
• Reduktion auf weniger Muskelgruppen (7 MskGr, 4 MskGr)
• Vergegenwärtigung, • Zählen
• Progressive Muskelrelaxation bei Belastung/Ängsten/Prüfungsstress/Schmerz
• Feedback geben und nehmen
• Lösungsvorschläge für häufig auftretende Schwierigkeiten
• Einbettung der Progressiven Muskelentspannung in therapeutische Konzepte
• Abrechnungsgrundlagen, Krankenkassen, Rechtliches

Aus dem Methodenteil
In der Ausbildung wird durch Vortrag und Gruppenarbeit theoretisches und praktisches Basiswissen zur Progressiven Muskelentspannung sowie zur Stressbewältigung erarbeitet. Durch Selbsterfahrung und Gruppenarbeit erlangen die Teilnehmenden die Fähigkeit, die Methoden zur Anwendung zu bringen.
Die Erfahrungen werden reflektiert und praktische Übungen von der Dozentin supervidiert.
Der erfolgreiche Abschluss wird Ihnen am Ende des Abschluss- Moduls mit einem Zertifikat des Leibniz Kolleg bescheinigt. Die erworbene Qualifikation kann grundsätzlich bundesweit namentlich geführt und z. B. in selbstständiger Arbeit, eigener Praxis oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden.

Die Qualifikationen (SL PMR, SL Stressbewältigung) entsprechen inhaltlich den qualitativen Anforderungen der Krankenkassen bzw. der Kassenärztlichen Vereinigung. Somit werden die absolvierten Unterrichtseinheiten unter der Maßgabe einer Einzelfallprüfung bei bestehender Grundqualifikation von den Krankenkassen hinsichtlich des § 20 SGB V (Primärprävention) bzw. von der Kassenärztlichen Vereinigung hinsichtlich des Einheitlichen Bewertungsmaßstabs im Bereich übender und suggestiver Techniken als spezifische Qualifikation grundsätzlich anerkannt.

Zielgruppe

alle (ohne Einschränkung)

Referent

Remmers, Melanie

Uhrzeiten

Das Seminar findet täglich von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Es wird den Teilnehmern im Anschluss die Möglichkeit gegeben, das Erlernte im Selbststudium zu festigen.
Auf Wunsch kann jeder Teilnehmer ein Einzelcoaching in Anspruch nehmen.

Es wird je Tag 2 Kaffeepausen á 20 Minuten sowie eine Mittagspause á 60 Minuten geben.

Obst, kleine Snacks und Getränke stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. In den Seminarkosten ist kein Mittagessen enthalten. Es besteht jedoch die Möglichkeit, im Hotel Restaurant, Mahlzeiten einzunehmen oder sich Essen liefern zu lassen. Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl behilflich.

Seminarnummer1701-02
Beginn18.02.2017
Ende24.02.2017
Unterrichtseinheiten84
Fortbildungspunkte84
VeranstaltungsortKarl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover
Seminargebühr1499,00 € *
Besonderheiten

• zzgl. 25,- € Skriptgebühr

• Für die Teilnahme können 20 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

• Psychologische Vorkenntnisse sind hilfreich für dieses Seminar. Außerdem sollten Einfühlungsvermögen, Freude am Umgang mit Menschen und die Fähigkeit bzw. Bereitsschaft zur Selbstreflexion vorhanden sein.

• Betroffene sollten ausschließlich nur an diesem Seminar teilnehmen, wenn sie den Burnout überwunden haben.

• Diese Fachfortbildung hat einen großen Selbsterfahrungsanteil und ist daher nur für Interessent/innen geeignet, die nicht nach einem therapeutischen Hintergrund bzw. einem Therapieersatz suchen

• Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und dicke Socken mit zum Seminar.

• Der erfolgreiche Abschluss wird mit einem Zertifikat vom Leibniz Kolleg Hannover bescheinigt.

Beendet

Immer auf dem Laufenden sein?
Newsletter anmelden

Wir unterstützen!
Kinderschutzring_1

Vorträge und Workshops:

05.10. / 18.30 - 21.00 Uhr
Rhetorik Vortrag "Du hast gut reden - Tu's" - Ob in Gehaltsverhandlungen oder bei der Partnerwahl, Rhetorik ist Ihr Handwerkzeug, um sich zu präsentieren! Lernen Sie, sich sicher und geschickt durch Gespräche & Situationen zu bewegen. Hier geht's zur Anmeldung 
 
04.11. / 16.00 - 18.00 Uhr
"Herzliches Beileid - und was dann?" Ein Vortrag zum Umgang mit Tod & Trauer
Hier geht's zur Anmeldung

Ausbildungen:
NEU ab 2018!

Weiterbildung zur Onkologischen Kosmetikerin & Physio-Onkologischer Berater!

Trampolin Akademie Trainer Kurs
10.11. - 12.11.2017 Trainer Kurs
 
Progressive Muskelrelaxation Seminarleiterschein
22.10. - 24.10.2017
Hier geht's zur Anmeldung
 
Prozessarbeit nach A. Mindell: Verbale u. nonverbale Konfliktlösungsmethoden
27.10. - 29.10.2017
Hier geht's zur Anmeldung

Weitere Veranstaltungstipps im Raum Hannover im Veranstaltungskalender auf eventfinder

Leibniz Kolleg Hannover
Schulungszentrum;
ein Unternehmen von
activera - Innovation in Helathcare
Innovation in Healthcare


activera® ist eine eingetragene Marke

Alle Kurse und Seminare hier im Seminarkalender

Seminarkalender